AGFA HEALTHCARE

Produktivität, Flexibilität und Bildqualität auf höchstem Niveau DX-D 600


 

Vollautomatisiertes,deckengeführtes System für die Direktradiographie rundet die DR Palette beiAgfa HealthCare weiter ab

 

Das neue DX-D 600 zeichnetsich aus durch:

 

  • zwei Flachdetektorenfür die allgemeine Radiographie
  • sehr schnelle Zykluszeiten
  • vertikale und horizontale Nachlaufsteuerung sowie automatischePositionierung
  • modernste CsJ-Detektoren für ein hohes Potenzial zur Dosisreduktion
  • hervorragende Detailkontrastwiedergabe durch die selbstadaptiveBildverarbeitungssoftware MUSICA²  für eine konsistente Bildqualität
  • umfassende DICOM-Schnittstellen zur Anbindung an PACS, KIS/ RIS

 

Fürjeden Anwender ein passendes DR System

 

Das DX-D 100 istein motorisiertes, mobiles DR System. Es ist wahlweise mit einemkabelgebundenen, mobilen Detektor DX-D 20 (GOS oder CsJ) oder einem kabellosenDetektor DX-D 30C (CsJ) ausgestattet.

 

Das DX-D 300 istein voll motorisiertes, flexibles U-Arm DR System mit fest integriertemCsJ-Detektor.

 

Mit dem DX-D 400bietet Agfa HealthCare einen bodenmontierten DR Arbeitsplatz an. Das Systemverfügt über einen Buckytisch und Rasterwandgerät sowie eine auf einemSäulenstativ montierte Röntgenröhre. Das Säulenstativ ist auf einerBodenlaufschiene verschiebbar. Die Buckys der beiden Anwendungsgeräte könnenwahlweise mit fest integrierten DR Detektoren, mobilen DR Detektoren oder CR/DX Kassetten konfiguriert werden.

 

Das DX-D 500 istein vollintegrierter DR Arbeitsplatz. Das System basiert auf derselbenRöntgeneinrichtung wie das DX-SiSystem. Anstelle der konventionellen Katapultrasterladen (Bucky) kommen festeingebaute CsJ-Flachdetektoren zum Einsatz.

 

Erweitertwurde nun das Angebot um das DX-D 600. Dabei handelt es sich um ein deckengeführtes DR System,das in verschiedenen Ausführungen konfiguriert werden kann. Neben einermanuellen und einer sychronisierten Version (inklusive Nachlaufsteuerung) stehtauch eine vollständig automatisierte Version (inklusive horizontaler undvertikaler Nachlaufsteuerung und Autopositionierung) zur Verfügung.

 

DasDX-D 600 ist für eine sehr umfangreiche Palette von Röntgenuntersuchungen zu nutzen:von der allgemeinen Radiographie über die Notfallmedizin bis hin zur Pädiatrie.Darüber hinaus kann die Systemkonfiguration flexibel an Bedürfnisse derAnwender angepasst werden, so dass auch Spezialuntersuchungen realisiert werdenkönnen.

 

DerKomfort des Patienten steht immer an erster Stelle, das schlanke Design desDX-D 600 macht die Positionierung des Patienten - selbst bei sehr schwierigenUntersuchungen, wie zum Beispiel bei weniger beweglichen Patienten - schnellund einfach.

 

RadiologietechnologInnenschätzen das einfache, ergonomische Design, mit dem auch der Einhandbetrieb desSystems möglich ist.

 

Herzstück: NX Acquisition Workstation

 

Bei allen Systemen steuert die integrierte NX AcquisitionWorkstation den Generator über eine sogenannte Softkonsole, ein eigenständigesGeneratorpult ist nicht mehr erforderlich.

 

MUSICA² - Abgestimmt für besteErgebnisse

 

DieMUSICA²-Bildverarbeitungssoftware, der Goldstandard in der Radiographie, wurde weiterangepasst und abgestimmt, um eine ausgezeichnete DR-Bildqualität zu erreichen.Für jede Untersuchung gewährleistet sie eine konsistente Bildqualität undkontrastreiche Details. Die überragende Bildqualität bietet auch das Potenzialfür eine signifikante Dosisreduktion. Durch den vertrauten “Look and Feel” derNX Acquisition Workstation und MUSICA² sowie der Röntgeneinrichtung werden die Arbeitsabläufeim integrierten DR-Radiographieraum weiter verbessert.

 

 

APL 1069115

 

Kontakt: 

Agfa HealthCare GesmbH

Ingela Bergkvist

Diefenbachgasse 35

1150 Wien

Tel.: 01 - 899 66 – 501

Fax: 01 - 899 66 – 110

ingela.bergkvist@agfa.com

www.agfahealthcare.com