BAYER

Gadobutrol zur bildgebenden MR- Untersuchung gesamten Körper zugelassen

Gadobutrol zur bildgebenden MR- Untersuchung pathologischer Strukturen im gesamten Körper zugelassen

Der Bereich Radiology & Interventional von Bayer Health Care Österreich hat vom Bundesministerium für Gesundheit /Arzneimittel und Medizinprodukte die Zustimmung zur Zulassungserweiterung für das Kontrastmittel Gadovist®1.0 mmol/ml Injektionslösung (Gadobutrol) zur Diagnose von Erkrankungen im gesamten Körper mit Hilfe der Magnetresonanz-Tomographie erhalten.

Mit dieser Indikationserweiterung kann Gadovist 1.0 mmol/ml künftig für bildgebende MRT- Untersuchungen aller Körperregionen und Organe nach intravenöser Injektion eingesetzt werden, um pathologische Strukturen zu visualisieren und zwischen gesundem und pathologischem Gewebe zu differenzieren. Hierzu zählen unter anderem das Gehirn und Rückenmark, Kopf und Nackenregion, Lunge, Brust, Bauch, Becken, Niere, Gliedmaßen und das Bewegungssystem sowie die Darstellung des Gefäßsystems. Die Zulassung umfasst auch die Diagnose von koronaren Herzkrankheiten mit Hilfe der MRT.

Die MRT mit Gadovist 1.0 mmol/ml ermöglicht eine schnelle, hochauflösende Untersuchung, mit der sich die verschiedenen Organe ausgesprochen detailliert bildlich darstellen lassen, ohne dass der Patient einer ionisierenden Strahlung ausgesetzt wird.

Fachinformation Gadovist

Ansprechpartner

Andrea Schindelar, MPH Country Division Head Radiology & Interventional
andrea.schindelar@bayer.com
Tel.: 01/ 711 46 3301