BAYER

Die Value Studie

Die VALUE Studie ist eine internationale, randomisierte Pharmaökonomie-Studie, in der die Bildgebung von Lebermetastasen des Kolorektalkarzinoms bei 342 Patienten mittels Magnetresonanz (MR) mit dem Leberzell-spezifischen Kontrastmittel Gadoxetic Acid (Primovist®), MR mit extrazellulärem Kontrastmittel (extracellular contrast medium-magnetic resonance imaging, ECCM-MRI) und mittels kontrastverstärkter Computer Tomographie (contrast enhanced CT, CE-CT) verglichen wurde.

Als primäres Studienziel wurde die Notwendigkeit eines weiteren bildgebenden Verfahrens nach Initialdiagnose mit einer der drei genannten Methoden ermittelt. Bei 0% der PatientInnen im Primovist® Arm war dies nötig, wogegen man bei 17% nach ECCM-MRI und bei 39.3% nach CE-CT auf eine zweite bildgebende Diagnose zurückgriff (Abbildung 1). Des Weiteren wurde erhoben, bei wie vielen PatientInnen bei einem chirurgischen Eingriff nach der Bildgebung, der Behandlungsplan geändert werden muss. Dies war bei 28% nach Diagnostik mit Primovist®, bei 32% nach ECCM-MRI und bei 47% nach CE-CT der Fall. Nach Operation wurde die diagnostische Effizienz der jeweiligen Methode festgestellt, indem man die Zahl der Leberläsionen, die man bei initialer Bildgebung gesehen hatte, mit der die man in der intraoperativen Untersuchung festgestellt hatte, verglich. Hier stimmte die Anzahl im Primovist® Arm zu 88%, im ECCM-MRI Arm zu 74% und im CE-CT Arm zu 62% überein.

Dass 98.3% der befragten Radiologen und Chirurgen das Vertrauen, dass sie nach initialer Bildgebung in Primovist®-MRI setzen, als hoch oder sehr hoch einstuften (im Vergleich dazu 85.7% ECCM-MRI und 65.2% CE-CT), unterstreicht die Ergebnisse dieser Studie noch zusätzlich.


 

tl_files/banner/OeRG News 03 2014/Bayer5.jpg

Abbildung 1:PatientInnen, die eine weitere Bildgebung für Diagnosestellung und Therapieentscheidung benötigten (* p< 0.0001)

Quelle: Zech JP, et al. Randomized multicenter trial of gadoxetic acid-enhanced MRI versus conventional MRI or CT in the staging of colorectal cancer liver metastases. British Journal of Surgery 2014, DOI: 10.1002/bjs.9465 (epub ahead of print)

L.AT.09.2014.0886

Ansprechpartner
Christina Lindner, MSc
Medical Advisor Specialty Medicine and Radiology & Interventional
Phone: +43 (0)1 71146-2566
E-Mail: christina.lindner@bayer.com