BUCHBESPRECHUNG

M. Breitenseher: Schulter - MR-Tomographie

Breitenseher Publisher, 2016, 164 Seiten, über 700 Abbildungen. € 129,--
ISBN: 978-3-902933-362

M. Breitenseher schließt mit diesem Buch über die MR-Diagnostik  des Schultergelenkes dort an, wo die Serie der Bücher über die Gelenkdiagnostik an der unteren Extremität geendet hat und zeigt eine weitere Verfeinerung seines didaktischen Konzepts. Es wird in einem Einführungskapitel die Anatomie des Schultergelenkes und die MR-Untersuchungstechnik erläutert, wobei über die Standard-MR-Bilder hinaus auch viele Schemazeichnungen  eingesetzt werden, um die komplexe Anatomie des Schultergelenkes und der beteiligten Muskeln und Sehnen sowie Bänder zu erläutern.

Der klinische Teil ist in insgesamt 6 Kapitel unterteilt, die die wichtigsten anatomischen Strukturen (Rotatorenmanschettenläsion, Bizepssehne und Labrum) sowie die klinischen Probleme des Impingements und der Schulterluxation behandeln. Das letzte Kapitel ist seltenen MR-Indikationen gewidmet (Osteonekrose und Fraktur, Arthritis, Tumore).

Die erwähnte Weiterentwicklung des didaktischen Konzepts besteht darin, die unterschiedlichen Veränderungen durch eine Fülle von Schemazeichnungen zu illustrieren. Besonders ansprechend ist dies dadurch, dass die MR-Bilder nicht durch Pfeile verunstaltet sind, was oftmals die Anschaulichkeit begrenzt. Stattdessen werden die wichtigsten MR-Bilder zweimal reproduziert, einmal zur diagnostischen Betrachtung ohne Annotationen, ein zweites Mal mit entsprechendem Overlay durch schematische Darstellungen, die die Pathologien erklären. Dadurch sind die gezeigten Veränderungen mit einer aus anderen Büchern nicht gekannten Klarheit vom Leser leicht nachzuvollziehen.

Der Text zu den jeweiligen Pathologien ist kurz und übersichtlich, die wichtigsten Punkte sind optisch herausgehoben. Dieses Buch bietet auf 165 Seiten und über 700 Abbildungen extrem viel und übersichtlich aufbereitete Information. Der Vergleich mit den bisherigen Standardwerken auf diesem Gebiet, von Chung und Steinbach (MRI of the Upper Extremity) und Stoller (The Shoulder),  geht hinsichtlich Übersichtlichkeit und Klarheit der Darstellung eindeutig zu Gunsten von Breitenseher aus. Der Preis ist in Anbetracht der Qualität und reichhaltigen Ausstattung sehr angemessen.

Dieses Buch sollte in keinem MR-Befundraum fehlen!