BUCHBESPRECHUNG

J. Kramer, A. Karantanas: MRI Foot & Ankle

Breitenseher Publisher, 2016, 357 Seiten, etwa 1000 Bilder. € 159.-
ISBN 978-3-902933-38-6

J. Kramer und A. Karantanas vollenden mit diesem Band über die MR-Diagnostik des Fußes und Sprunggelenks die Serie der Bücher über die Gelenksdiagnostik an der unteren Extremität. In bewährter Manier hat ein Team von mehr als 30 international bekannten Autoren (aus dem ESSR Sports Imaging Subcommittee) die Aufgabe übernommen, alle Facetten der MR Diagnostik, aber immer auch im Kontext mit den anderen bildgebenden Verfahren, zu erklären. Den Einstieg bietet wie stets ein kurzes, aber sehr informatives Kapitel über die MR- Technik, gefolgt von einem sehr anschaulichen, durch Schemazeichnungen ergänzten Kapitel über die durchaus komplexe Anatomie von Sprunggelenk und Fuß.

Das Sprunggelenk wird anschaulich in mehrere, gut fassbare Kapitel „zerlegt“, die sich mit den einzelnen Knochen, Ligamenten und Sehnen beschäftigen. Die relevanten Pathologien werden durch sehr reichliches Bildmaterial verdeutlicht, oft noch zusätzlich anschaulich gemacht durch Schemazeichnungen. Darauf folgt der Teil des Buches, der sich mit verschiedenen klinischen Szenarien beschäftigt: chondralen und osteochondralen Verletzungen, dem Impingement, dem klinischen Verdacht auf ein Morton-Neurom, Inflammation und Infektion sowie Stress Injury. Abgerundet wird das Buch durch ein ausführliches Kapitel über die Bildgebung bei Kindern und Jugendlichen, die sonst oft zu kurz kommt. Das Kapitel über die postoperative Bildgebung beleuchtet nicht nur die limitierte Rolle der MRT, sondern bietet eine synoptische Darstellung der Rolle von Nativröntgen, CT und MRT.

Die Illustrationen in diesem Buch sind mit über 1000 insgesamt sehr reichlich, auch wenn manche dadurch auf Grund der Fülle etwas klein geraten sind. Die hohe Qualität der Graphiken ist mittlerweile sicher ein Markenzeichen des Verlags. Der Preis ist in Anbetracht der gebotenen Qualität und Fülle der Information angemessen, wünschenswert wäre noch eine Verfügbarkeit als e-book.