CANON MEDICAL SYSTEMS

Eine leistungsstarke Partnerschaft - Canon Medical Systems und Manchester United verlängern Ihre klinische Zusammenarbeit

Ziel der Kooperation ist, die medizinische Forschung in Kardiologie, muskuloskelettalen Erkrankungen des Bewegungsapparates und Sportmedizin voranzutreiben und gleichzeitig die Diagnose und Prävention von Sportverletzungen im Spitzenfußball zu unterstützen und so eine schnellere Rückkehr der Athleten auf das Spielfeld sicherzustellen.

 

Der Fußballverein Manchester United hat angekündigt, den Vertrag mit Canon Medical Systems Europe als offiziellem Partner des Clubs auf dem Gebiet medizintechnischer – besonders bildgebender – Systeme für mehrere Jahre zu verlängern.

 

Diese Partnerschaft stellt sicher, dass Weltklasse-Fußballspieler weiterhin sofortigen Zugang zu hochmodernen Bildgebungssystemen bekommen, um Verletzungen zu untersuchen und ein präventives Screening für vermeidbare Verletzungen durchzuführen; dies dient nicht nur der Gesundheit und Gesundheitsvorsorge der Spieler, sondern ermöglicht ihnen auch eine lange Karriere auf Spitzenniveau. Zudem fördert diese Zusammenarbeit auch die medizinische Forschung und bietet weltweit Vorteile für Patienten und Mediziner gleichermaßen. Die Vereinbarung zwischen den zwei etablierten Organisationen wurde vor sechs Jahren geschlossen; in Folge wurden Bildgebungsmodalitäten der Spitzenklasse – einschließlich CT, MRT und Ultraschall – im Medical Centre im Aon Training Complex von Manchester United installiert.

 

Im Rahmen der Vertragsverlängerung wird die Partnerschaft in der diagnostischen Bildgebung fortgesetzt, wovon Spieler und Mitarbeiter von Manchester United und letztendlich Patienten weltweit profitieren. Im Aon Training Complex werden regelmäßig Studien durchgeführt, die Antworten auf die Vermeidung von klinischen Erkrankungen sowie die Verbesserung der Diagnostik und Behandlung auf den Gebieten der Kardiologie, muskuloskelettalen (MSK) Medizin und Sportmedizin suchen. Im Rahmen der Vereinbarung durchgeführte Forschungsinitiativen wurden auf dem Europäischen Kardiologie-Kongress vorgestellt und dort mit höchstem Interesse aufgenommen. Dazu gehörten Forschungsbeiträge wie „Musculoskeletal MRI in Football Medicine“ sowie „Exercise Myocardial Performance in Adolescent Athletes“.

 

Mark Holmshaw, Präsident und CEO von Canon Medical Systems Europe, sagte: „Wir setzen unsere Partnerschaft mit dem Fußballverein Manchester United auf dem Gebiet bildgebender Systeme nach unserem Übergang von Toshiba Medical Systems in Canon Medical Systems am Anfang dieses Jahres mit frischer Energie und neuem Elan fort und setzen verstärkt auf innovative Kraft und Stärke. Als Teil der Canon Group sehen wir bereits direkte Ergebnisse unserer Zusammenarbeit und bringen bildgebende Technologien kontinuierlich auf eine höhere Ebene. Zusätzlich können wir auf 100 Jahre Entwicklung und Erfahrung auf dem Gebiet bildgebener Systeme und Präsenz in über 140 Ländern zurückgreifen und bieten dadurch Zugriff auf die neuesten Produkte und Lösungen unserer Forschungs- und Entwicklungsteams. Hochmoderne Medizintechnologie ist die Basis für eine zuverlässige Diagnose, beschleunigt den Behandlungsplan und gewährleistet so die schnellere Rückkehr auf das Spielfeld. Sie ist das Herz des modernen Gesundheitswesens, verbessert den medizinischen Erfolg für alle Menschen, nicht nur, was die sportliche Leistungsfähigkeit anbelangt, sondern auch in der erweiterten klinischen Praxis.“

 

Richard Arnold, Group Managing Director bei United: „Genau wie bei Canon Medical Systems sind auch wir auf von uns entwickelte Innovationen stolz. Unser medizinisches Weltklasse-Team bei Manchester United hat sich mit dem Weltklasse-Team von Canon zusammengetan und hilft uns effektiv, unseren Spielern die beste gesundheitliche Versorgung zukommen zu lassen. Das Feedback von unserem medizinischen Team war exzellent, und es liegt auf der Hand, dass diese Partnerschaft für die Gesundheit und langlebige Karriere unserer Spieler einen entscheidenden Unterschied macht.“

 

Dr. Steve McNally, Head of Sports Medicine and Science bei Manchester United, sagte: „Im Verlauf der vergangenen sechs Jahre hat unsere Partnerschaft den Standard in der medizinischen Bildgebung im Elitesport neu definiert. Der tägliche Zugang zu Ausrüstung und Geräten auf dem neuesten Stand der Technik und intelligente Technologien haben das Reaktionsvermögen auf klinische Präsentationen deutlich verbessert. Noch wichtiger: Wir haben ein Konzept des ‚Performance Imaging‘ über die klinische Diagnostik hinaus entwickelt. Durch Einsatz innovativer Technologien, gemeinsam entwickelt auf Grundlage der Ideen und Erfahrungen des weiten Netzwerkes von Fachleuten bei Canon Medical, sind wir nun in der Lage, auf nie gekannte Weise Profile unserer Spieler zu erstellen und zu verfolgen. Dies fördert nicht nur Gesundheit und Sicherheit der Athleten, sondern liefert wertvolle Informationen über den athletischen Führungsprozess der Spieler. Als Teil der Partnerschaft haben wir zudem Daten ausgetauscht, die auch die Gesundheitsleistungen für die Allgemeinheit deutlich verbessern.“

 

Canon Medical´s Computertomograph Aquilion One im Medical Center im Aon Training Complex von Manchester United

 

 

Mark Holmshaw, CEO/Präsident von Canon Medical Systems Europe und Richard Arnold, Group Managing Director, Manchester United Football Club freuen sich über die Verlängerung der Partnerschaft.

 

Weitere Informationen:

Canon Medical Systems Gesellschaft m.b.H.

Alexandra Schmatz

2351 Wr. Neudorf, IZ NÖ Süd, Ricoweg 40

Tel: 02236 61 623 0

mail: alexandra.schmatz@eu.medical.canon

https://at.medical.canon/