CANON MEDICAL SYSTEMS

Global Illumination Rendering

Global Illumination ist die neue Alternative zum bekannten 3D Renderingverfahren

 

Diese neue 3D-Rendering-Technik ermöglicht dem Anwender eine fotorealistische Darstellung der anatomischen Regionen mit verbesserter Darstellung bei Kontrastmittelgestützten Untersuchungen sowie muskuloskelettalen Untersuchungen.

 

Diese alternative und hochqualitative Darstellung wird die Diskussion unter Ärzten, mit Patienten und anderen Gesprächspartnern (z. B. Gerichtsmedizinern) einfacher und effizienter gestalten, da die Befunde plastischer erscheinen und somit leichter verständlich sind.

 

Global Illumination kann sowohl bei CT-Datensätzen als auch bei MR-Datensätzen angewendet werden.

 

 

  

 

 

Verfügbar ist Global Illumination für Vitrea®-Softwarelösungen.

 

 

 

Weitere Informationen:

Canon Medical Systems Gesellschaft m.b.H.

Alexandra Schmatz

2351 Wr. Neudorf, IZ NÖ Süd, Ricoweg 40

Tel: 02236 61 623 0

mail: alexandra.schmatz@eu.medical.canon

https://at.medical.canon/