CANON MEDICAL SYSTEMS

Aplio i-Serie – Das Triple-i des Ultraschall

Intuitiv, intelligent und innovativ– die modernen Premium-Ultraschallsysteme der Aplio i-Serie setzten neue Maßstäbe in Sachen Bildqualität, Benutzerfreundlichkeit und Workflow


Im Rahmen des RSNA 2019 in Chicago präsentierte Canon Medical sein umfangreiches Ultraschall-Portfolio und einige Neuerungen für die Systeme der Aplio i-Serie. Für die Systeme Aplio i600, Aplio i700, Aplio i800 und Aplio i900, wurden zwei neue Schallköpfe präsentiert.

Ein mikro-konvexer (i8MCX1 *) Matrix-Schallkopf für Abdominal-, Fetal- und pädiatrische Untersuchungen, sowie einen weiteren Schallkopf für Herz- und Kinderuntersuchungen (PST-65BT). Bei dem mikro-konvexen Schallkopf handelt es sich um eine 2-in-1-Lösung mit großer Bandbreite, bei der ein einziger Schallkopf den doppelten, optimierten Bildgebungsworkflow ersetzt. Mit dem Update werden neben den neuen Schallköpfen auch die optional erhältlichen integrierten Tools für das Brust-Berichts- und Datensystem (BI-RADS) und das Schilddrüsen-Berichts- und Datensystem (TI-RADS) eingeführt.

Darüber hinaus hat Canon Medical nach dem Erfolg der Liver Analysis Suite auf dem Aplio i800 das einzigartige ATI-Tool (Attenuation Imaging) auf alle Systeme der i-Serie erweitert. Die Abschwächungsbildgebung bietet eine quantitative Methode zur Beurteilung der Abschwächung in der Leber und kann gleichzeitig mit der Scherwellenelastographie durchgeführt werden. Durch die Erweiterung der Produktlinie um ATI verfügt Canon Medical über die umfassendste Applikation von Leberanalysetools für die derzeit breiteste Palette von Systemen auf dem Markt.

Canon Medical steht für Innovation im Ultraschallbereich, indem es Diagnosefunktionen entwickelt, von denen Ärzte und PatientInnen gleichermaßen profitieren.

Die Aplio i-Serie wurde von Canon Medical gemeinsam mit den Anwendern entwickelt. Das gemeinsame Ziel war es ein optimales Werkzeug zu schaffen, das die Arbeit erheblich erleichtert und die Ergebnisse verbessert. Ein gekonnter Mix aus Verbesserungen in Bildqualität, Auflösung und Eindringtiefe gepaart mit Benutzerfreundlichkeit, Ergonomie und effizienter Handhabung sind dabei ebenso im Fokus wie die die Performance und der Funktionsumfang.

 

 

Weitere Informationen:

Canon Medical Systems Gesellschaft m.b.H.
Alexandra Schmatz
2351 Wr. Neudorf, IZ NÖ Süd, Ricoweg 40
Tel: 02236 61 623 0
mail: alexandra.schmatz@eu.medical.canon

https://at.medical.canon/