EDITORIAL

Editorial

tl_files/uploads/News/Rand.jpgMit der rasanten Entwicklung der Schnittbildtechnik in der vaskulären Bildgebung haben sich insbesondere in der Abklärung der supraaortalen Gefäße völlig neue Optionen und Strategien entwickelt. Einerseits führen die verbesserte Auflösung zu hervorragenden Ergebnissen in der Bemessung des Stenosegrades, andererseits hat jedoch auch die Bestimmung der Plaquemorphologie neue Maßstäbe gesetzt und Low dose Programme führen bei CT Untersuchungen zu einer deutlichen Reduktion der Strahlenanwendung.

All diese Innovationen und Trends haben wir in dieser Ausgabe zusammengefasst, sicherlich auch mit dem Hintergedanken, dass im Rahmen der zunehmenden Etablierung des Stroke Managements, neue Strategien geschaffen wurden, welche maßgeblich von uns Radiologen ausgeführt werden und welche das Wissen der technischen und medizinischen Grundlagen erfordern.

Legen Sie also Ihrer Urlaubslektüre auch die ÖRG News bei, und genießen Sie die spannenden Beiträge unserer renommierten Autoren!

Ansonsten wünsche ich Ihnen wie immer zur dieser Zeit einen schönen und erholsamen Sommer! Wir „lesen“ uns wieder in alter Frische mit dem Themenblock der supraaortalen radiologisch interventionellen Eingriffe, sowie einem Bericht zu der neuen Ausbildungsordnung in der Herbstausgabe.

Ihr Thomas Rand