EDITORIAL

EDITORIAL

tl_files/uploads/News/Rand.jpgUnter dem Titel „Interventionelle Schlaganfalltherapie: vom medizinischen Durchbruch zur anerkannten Schlaganfallbehandlung“ wurden medienwirksam im Rahmen einer Pressekonferenz die Erfolge und die Aussichten der in Österreich vorbildhaften Behandlung des Hirninsultes auf interventioneller Basis präsentiert.

4 renommierte Hauptredner und Top Experten der Neurointerventionellen Radiologie in Österreich, nämlich Fr. Prof Elke Gizewski, sowie Profs. Hannes Deutschmann, Florian Wolf, und Prim. Johannes Trenkler präsentierten den komplexen Einsatz der modernen Schlaganfalltherapie in einer solchen Weise, dass die anwesenden Journalisten in die Diskussion aktiv einstiegen, und sehr lebhaft daran teilnahmen. Dieser niederschwellige Zugang fand ein äußerst erfreuliches Resultat, in Form einer sehr positiven Darstellung der Leistungen der Neurointerventionellen Radiologen in der Medienlandschaft (Kurier, etc.).

Die Grundlagen aus der Pressemappe, wie sie sowohl Experten als auch den Fachjournalisten präsentiert wurden, stellen wir Ihnen im folgenden auszugsweise vor. Den Durchbruch der interventionellen Schlaganfalltherapie stellen die randomisierten Lancet und New England Journal Studien dar- Sie seien als Grundlage für weitere Diskussionen und Fachgespräche zitiert.

Das gesamte Spektrum der radiologischen Entwicklungen wird Ihnen in Kürze am ÖRG Kongress in Salzburg präsentiert. Vergessen Sie also nicht den ÖRG Kongress zu besuchen, 27.-29.10. Salzburg!

Ihr Thomas Rand