EDITORIAL

Editorial

Dem ehrenvollen Andenken von Prof Gerhard Lechner gilt sein Nachruf, den Prof. Breitenseher, in sehr persönlicher Weise verfasst hat. Das „Lehrbuches der radiologisch-klinischen Diagnostik“, welches er gemeinsam mit Martin Breitenseher herausgegeben hatte, war eines der wichtigsten Werke von Prof Lechner, und gilt nach wie vor als „das Standardwerk“ für die medizinischen Studierenden und jungen Ausbildungsärzte. Aus seinem ganz besonderen Verhältnis zu Gerhard Lechner, als Schüler, Freund und wissenschaftlicher Partner hat Martin Breitenseher seinem Mentor, Gerhard Lechner, ein kleines literarisches Denkmal gesetzt.

Im Mittelpunkt der ÖRG Aktivitäten des letzten Quartals stand das „Pressegespräch“, welches diesmal die Bedeutung der Radiologie in der Diagnostik und der Behandlung onkologischer Erkrankungen zum Thema hatte. Zahlreiche Vertreter der Presse, aus dem Gesundheitsbereich und der Industrie waren gekommen. Reto Bale, Joachim Kettenbach und Helmut Schöllnast präsentierten den „state of the art“ und diskutierten danach mit den äußerst interessierten Gästen. Diese hervorragenden Präsentationen können wir Ihnen mit der aktuellen Ausgabe, sowohl als Zusammenfassung als auch als Videomitschnitt präsentieren.

Wie immer an dieser Stelle darf ich Ihnen aber auch einen erholsamen Sommer und schöne Ferien wünschen.

Ihr

Thomas Rand