HELLSTE KÖPFE

Bericht zum Röntgenkongress 2017

v. Veronika Weiss

Als Stipendiatin des Programmes „Die Hellsten Köpfe für die Radiologie“ nahm ich am 8. Gemeinsamen Kongress der DRG und ÖRG im Mai 2017 teil.

Der Kongress fand vom 24. bis 27. Mai in Leipzig statt und war der erste radiologische Kongress den ich besuchte. In diesen Tagen konnte ich einen großen Einblick in die Welt der Radiologie gewinnen. Nicht nur allein das essentielle ärztliche Fachgebiet, sondern auch die Technik und Industrie beteiligen sich mit wichtigen Fragestellungen und Entwicklungen an den wissenschaftlichen Themen. Die Beiträge, insbesondere die wissenschaftlichen Vorträge waren abwechslungsreich und interessant gestaltet und durchaus (auch für Studierende) verständlich und vor allem lehrreich referiert. Besonders gefreut habe ich mich über die interaktiven Sessions (hier ist RSNA Diagnosis Live TM hervorzuheben), welche nicht nur unsere Aufmerksamkeit sondern auch reichlich Wissen forderten.

Nach den Vorträgen im Congress Center Leipzig konnten wir die Stadt erkunden. Dies begann am Studentenabend im Kaiserbad, aber auch der Besuch im berühmten Leipziger Zoo und die Erkundung des Völkerschlachtdenkmals blieben nicht aus.

Die Kongress-Tage waren eine tolle Möglichkeit die aktuellen wissenschaftlichen Beiträge auf dem Gebiet der Radiologie zu erleben und neue Kontakte mit RadiologInnen (und solchen die es ebenso wie ich auch gerne werden möchten) zu knüpfen.

Ein großes Dankeschön möchte ich an Prof. Sorantin richten, welcher mich für das Stipendium vorgeschlagen hatte, sowie an die OrganisatorInnen dieses Patenschaftsprogrammes, welche uns Studierenden die Teilnahme an diesem Kongress ermöglichen.

Gerne nehme ich beim nächsten Röntgenkongress teil.