Warning: Illegal string offset 'db_cache_enabled' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 108

Warning: Illegal string offset 'db_cache_name' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 109

Warning: Illegal string offset 'db_cache_groups' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 111

Warning: Illegal string offset 'db_cache_items' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 112

Warning: Illegal string offset 'db_cache_enabled' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 108

Warning: Illegal string offset 'db_cache_name' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 109

Warning: Illegal string offset 'db_cache_groups' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 111

Warning: Illegal string offset 'db_cache_items' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 112

Warning: Illegal string offset 'db_cache_enabled' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 108

Warning: Illegal string offset 'db_cache_name' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 109

Warning: Illegal string offset 'db_cache_groups' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 111

Warning: Illegal string offset 'db_cache_items' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 112

Warning: Illegal string offset 'db_cache_enabled' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 108

Warning: Illegal string offset 'db_cache_name' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 109

Warning: Illegal string offset 'db_cache_groups' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 111

Warning: Illegal string offset 'db_cache_items' in /home/html/oerg.at/public_html/news/backend/external/phplib/local.php on line 112
OERG News

Toshiba
Fast ein Jahrhundert Röntgenerfahrung zahlt sich aus

Bereits 1914 begann Toshiba mit der Entwicklung der ersten Röntgenröhre - heute bringt das Unternehmen diese enorme Erfahrung plus innovative High-Tech in die Entwicklung diagnostischer Röntgensysteme ein und bietet mit seinen zahlreichen Zusatzoptionen die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen für jede erdenkliche klinische Aufgabenstellung zu konfigurieren. Diese Design-Philosophie hat eine umfassende und bedarfsdeckende Palette leistungsstarker Diagnose-Tools hervorgebracht - wozu die komplett neue radiographische Produktlinie Radrex/ Radrex- i genauso zählt, wie die ebenfalls brandneuen R&F Produkte Zexira und Ultimax-i .

Radrex – i

Digitale Radiographie
Das Radrex-i ist ein universelles digitales Röntgensystem auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt über einen 43"x43" Großfeld-Flachdetektor (FPD) sowie Rasterwandstativ und Buckytisch.

Dieses digitale Radiographiesystem arbeitet nach einem neuen Konzept, dass Radiographien schneller und mit höherer Präzision ermöglicht. Hochfrequenzgenerator ,digitaler Bildprozessor sowie die Bedienkonsole sind  in einer Systemkomponente integriert.

Potential zur Produktivitätssteigerung
Das Radrex-i ist darauf ausgelegt, die Effizienz und Produktivität des Personals signifikant zu steigern und gleichzeitig die Versorgung des Patienten rundherum zu verbessern. Hierfür verfügt er standardmäßig über zahlreiche Features, die den Arbeitsablauf schlanker und effektiver machen. Das System kann entsprechend den klinischen Anforderungen mit unterschiedlichen Flachdetektoren konfiguriert  werden. Der festeingebaute 43 x 43cm sowie der mobile 35 x 43cm hochauflösende Detektor mit hoher Quanteneffizienz (DQE) liefern optimale Bildqualität bei geringstmöglicher Dosis. Das Radrex-i ist die perfekte Lösung, wenn es darum geht, das Problem rückläufiger Vergütungen und steigender Patientenzahlen anzugehen.

Zexira


Digitales ferngesteuertes Obertischdurchleuchtungssystem
Die radiologische Bildgebung, insbesondere die Durchleuchtungsuntersuchungen, sind einem kontinuierlichen Wandel unterworfen. Der Wandel der Indikationsstellungen erfordert heute zur Unterstützung des gesamten diagnostischen Repertoires der Radiologie ein leistungsfähiges, flexibles Röntgensystem für die Durchleuchtungsdiagnostik gepaart mit der Möglichkeit weite Bereiche radiographischer Aufnahmetechniken abdecken zu können.

Funktionelle Vielseitigkeit bei geringem Aufwand, das ZEXIRA hält was es verspricht. Die breite, leicht gemuldete Tischplatte , eine Tischabsenkung auf nur 48cm über Fußboden sowie die flexible Gerätekippung von +/- 90° lassen keine Wünsche bei der bequemen Lagerung des Patienten und optimaler Systempositionierung offen.

Optimale Abbildungseigenschaften bei voller anatomischer Abdeckung sind dank des eingesetzten digitalen 43 x 43 cm Großfelddetektors mit der hochauflösenden 3k Matrix sowohl für radiographische Einzelaufnahmen als auch für dynamische Aufnahmenserien sichergestellt. Gastrointestinaluntersuchungen, Venographien, angiographische Basisdiagnostik und die Überwachung interventioneller Eingriffe in der Schmerztherapie, trotz der hohen Funktionalität ist die Bedienung erfreulich einfach.

Das multitaskingfähige Bildverarbeitungssystem bei dem Patientenuntersuchung , Bildnachbearbeitung und Archivierung gleichzeitig ablaufen können und dadurch den Arbeitsablauf beschleunigen gehört ebenso zur Standardausrüstung wie das enthaltene RAID-Festplattensystem zur redundanten Speicherung der Untersuchungsbilder für maximale Patientendatensicherheit.

Weitere Informationen